Top Social

21.07.2013

{Rezept} - Obstküchlein

Aloha ihr Lieben!

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, dass ich zu dieser Jahreszeit wirkich liebe, weil es locker, leicht und fruchtig ist. Die Sprache ist hier von den kleinen Obstküchlein. Natürlich kann man aus den "Küchlein" auch einen normalen Kastenkuchen oder Guglhupf machen. Ich habe aber dieses Mal zu kleinen "Gugln" mit einem Durchmesser von 10 Zentimetern gegriffen.



Für einen kompletten Kastenkuchen/ Guglhupf/ oder ca. 8 kleine Guglhupfe braucht ihr:

  • 250g Zucker
  • 250g Butter oder Margarine
  • 250g Mehl
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver 
  • Früchte nach Wahl: eine Hand voll Erdbeeren/ einen Pfirsich / eine Nektarine / eine Hand voll Kirschen... was immer ihr wollt.
  • ggf. Puderzucker/Glasur/Zuckerdeko/getrocknete Früchte
  • Fett für die Form

Und so geht´s:

  • Zucker, Butter und Vanillezucker in einer Schlüssel schaumig rühren, dann nacheinander die Eier dazu geben und weiterrühren.
  • Danach gebt ihr das gesiebte Mehl und das Backpulver hinzu und rührt weiter bis der Teig cremig ist.
  • Jetzt kommen die kleingeschnittenen Früchte nach Wahl hinein.
  • Fettet die Form und füllt sie.
  • Bei einer Kastenkuchenform und einem normalen Guglhupf backt ihr den Kuchen auf 180 Grad ca. eine Stunde. Wichtig ist, dass ihr den Kuchen mit einem Stäbchen testet bevor ihr ihn aus dem Ofen nehmt. Bei kleineren Formen, wie hier die Minigugls, variiert die Backzeit. Ich habe sie 20 Minuten bei 180 Grad gebacken. Natürlich wurden auch sie vorher mit einem Stäbchen getestet.
  • Danach lasst ihr sie eine Stunde lang auskühlen bevor ihr sie stürzt. 
  • Erst wenn der Kuchen bzw. die Küchlein komplett ausgekühlt sind, könnt ihr anfangen sie mit einer Glasur zu überziehen oder einfach nur mit Puderzucker zu bestreuen. Fertig!

Als kleine Mitbringsel zur Sommer- oder Grillparty auch sehr zu empfehlen. Lasst sie euch schmecken!

Habt noch einen schönen Tag!

Kommentare on "{Rezept} - Obstküchlein"
  1. sehr süßer Blog :)
    den Kuchen teste glaub ich demnächst mal!
    Ich folge dir jetzt, würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust :)
    http://papillonfully.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, die sehen wirklich lecker aus! Die werden bald mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  3. Yummy :) Die sehen echt lecker aus :) Liebe Grüße :)

    melody-of-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. sieht super lecker und süß aus...wollte ich auch mal probieren, brauche aber erst mal die Formen ^^

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.