Top Social

29.11.2015

Favoriten der letzten Monate.

Hello again und einen schönen ersten Advent wünsche ich euch! Lange war es hier still, leider. Ungewollt, doch es musste sein. Manchmal trifft einem das Leben mit der geballten Faust und man braucht ein bisschen Zeit um sich wieder aufzurappeln und alles zu organisieren. Das passierte auch mir und ich muss sagen, dass ich das Bloggen hier vermisst habe, aber manchmal... ja manchmal.


Nichtsdestotrotz geht das Leben weiter und auch hier wird das Leben wieder einziehen. Meinen letzten Favoriten-Post gab es im März... kaum zu glauben oder?
Und deswegen sind diese Favoriten nicht nur die Favoriten des letzten Monats, nein, sie sind die der vergangenen Monate. Einige sind ganz neu, andere haben sich über Monate bewährt.


Rituals Ginko´s Secret Caring Hand Balm: Eine meiner neuesten Obsessionen. Sie war als kleines Geschenk einem Frauenmagazin beigelegt. Ich bin ja schon seit langem ein Fan von Rituals und finde, dass die Marke definitiv zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. (besonders die Body Scrubs und Body Creams) Die Handcreme ist auch klasse und ein ständiger Begleiter in meiner Handtasche. Wie gut, dass siespeziell für trockene Hände ist, denn meine können Feuchtigkeit sehr gut gebrauchen


Manhattan Last & Shine Nailpolish "540 Dark Dance": Diese Nagellackreihe von Manhattan ist noch relativ neu und natürlich war ich ziemlich neugierig, ob diese Nagellacke halten was sie versprechen. Deswegen durfte einer mit nach Hause und, wie aus Gewohnheit, griff ich zu einer sehr herbstlichen Farbe. Soweit ich es sagen kann: Ich bin zufrieden mit diesen Lacken. Bei mir haben sie (mit Basecoat und Topcoat von Essence) sehr gut gehalten. Die Farbe war all die Tage schön intensiv und erst nach 6 Tagen hatte ich die erste kleine Absplitterung.


Essence Lipstick "04 On the catwalk!" & "01 Coral Calling": Es ist schon lange kein Geheimnis mehr: Ich liebe diese Lippenstifte von Essence, denn sie sind für den Preis wirklich unschlagbar.
Im Sommer habe ich "Coral Calling" vergöttert und für den Herbst liebe ich "On the Catwalk!" Eine Matte bzw. Semi-Matte Variante dieser Lippenstifte wäre klasse... vielleicht eine Idee für das permanente Sortiment!?


MAC Blot Powder Pressed: Die Geheimwaffe gegen Glanz, besonders im Sommer heißgeliebt. Ansonsten benutze ich es sehr gerne zu speziellen Anlässen, die keine kleinen Makeup Fauxpas erlauben. Danke MAC für dieses Puder! It´s a lifesaver!


Catrice Defining Blush "I got the Flower!" aus der Glamazona LE: Obwohl ich es wirklich oft benutzt habe, kann man kaum eine Abnutzung erkennen. Ich habe das Gefühl, dass ich diesen Blush noch sehr sehr lange in Benutzung haben werde. Für mich ("Kalkeimer") ist es die perfekte Farbe: kühl und pink. Zum Glück habe ich damals bei dieser LE zugeschlagen.


L´oréal Hair Expertise Brillante Farbe Shampoo: Seit Ende August diesen Jahres sind meine Haare wieder kürzer und eine Farbveränderung hatte auch stattgefunden. Ich war eine lange Zeit ziemlich dunkel (Schokoladenbraun nannte sich die Coloration) und ich hatte das Verlangen, nach einer Veränderung. Somit ging es von langen dunklen Haaren mit Ombré in den Spitzen zu einem Longbob und helleren Haaren mit Paintings. Danach habe ich auch nach einem neuen Shampoo gesucht und ich bin bei L´oréal fündig geworden. Ich mag dieses Shampoo wirklich super gerne. Allein die Konsistenz ist ganz anders, viel fester, mich erinnert es an eine Paste. Ich werde es definitiv nachkaufen.


Batiste Trockenshampoo Mittelbraun: LIFESAVER! Wie konnte man den nur ohne Trockenshampoo existieren? Ich benutze es nicht ständig, sondern wirklich nur in Notsituationen und ich bin so froh, dass man es mittlerweile auch bei dm bekommt. Früher musste ich es in Dunkelbraun benutzen, jetzt bin ich durch die neue Haarfarbe bei Mittelbraun angekommen. (FYI: Das Trockenshampoo von Aussie finde ich auch ganz gut. Es ist ohne Farbpigmente, aber es hinterlässt auch keinen grauen Schleier auf den Haaren.)

Random Stuff:



"The Melancholy Death Of Oyster Boy & Other Stories" von Tim Burton: Dieses kleine Buch wird niemals langweilig. Schöne, meistens skurrile kleine Geschichten mit den typischen Burton-Charme. Thank God for Mr. Burton!


Kanadischer Maple Tee von Meßmer: Ich gestehe: Ich bin ein Tee-Opfer! Es ist schon nicht mehr lustig, wie viel Tee ich besitze und das Problem ist, dass immer wieder neuer dazu kommt. Meine vorletzte (ja, es kam schon wieder ein neuer Wintertee dazu) Anschaffung ist dieser Tee von Meßmer. Er riecht nicht nur so wunderbar, nein er schmeckt göttlich. Richtig schön fruchtig ohne zu sauer zu sein mit einer ganz feinen Ahornsirupnote. Vielleicht habe ich ihn auch nur gekauft, weil ich den Elch mag...

Habt noch einen schönen Tag,

Sabrina

Kommentare on "Favoriten der letzten Monate."
  1. Der Tee hört sich so lecker an, yummy! Leider habe wir in Österreich nicht alle tollen Sorten, zum Glück fliege ich bald nach Deutschland wo ich mich mit Tee eindecken werde! :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  2. danke für die tolle vorstellung, manchmal lernt man ja doch neue produkte kennen :)
    ich wünsche dir einen schönen 1. advent!

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.