Top Social

13.02.2015

{DEGUSTABOX} Januar + {REZEPT} Kokoswasser Shake "Bluenana"

Wie überrascht ich war, als vor Kurzem wieder ein Paket von Degustabox vor meiner Tür stand. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet.Vielen Dank an das liebe Degustabox Team! Ich habe mich wirklich sehr gefreut. Am Ende des Posts findet ihr auch noch ein Rezept für einen Shake mit dem Indi Coco Kokosnusswasser.


Dieses Mal waren in der Januar Box diese 10 Produkte enthalten:



Alles in Allem finde ich diese Box wirklich sehr gelungen. Es gibt diesmal nur ein Produkt mit dem ich wirklich nicht viel anfangen kann. Für mich ist das schon echt ein guter Schnitt. Nun zu den einzelnen Produkten:


Kukimi Knabbermix Kirsche & Physalis: Super leckerer Knabbermix mit Kürbiskernen und Cashews. Das kleine Tütchen hat nicht mal einen Tag überlebt. Eigentlich wollte ich diesen Mix in meine Handtasche stecken, aber bis dahin hat er es leider nicht mehr geschafft. 
Bad Reichenhaller Bärlauch Salz: Die beste Alternative, wenn man das Aroma von Knoblauch mag, aber nicht danach riechen möchte. Bis jetzt habe ich es nur einmal für eine Gemüsegarten benutzt, aber diese war sehr lecker. Mal sehen was sich damit noch leckeres zaubern lässt. 
Weber Ingwer Senf: Ich habe es noch nicht geöffnet, aber ich denke, dass es bald beim "Angrillen" zum Einsatz kommt. Ich kann mir noch nicht wirklich viel darunter vorstellen, außer, dass es würzig wird. Und ja, ich stehe total auf die Verpackung. :)
Bonduelle Champignons: Ich liebe Champignons, frisch und aus der Dose. Diese benutze ich gerne für das Raclette.



My Line Vanille-Karamell Riegel: Ich hoffe, dass dieser Riegel nicht genauso schmeckt, wie diese Fitnessriegel, die man in Drogeriemärkten bekommt. Ich bin gespannt.
Meßmer Detox Brennessel - Grüner Tee: Ich liebe es, wenn die Degustabox Tee beeinhaltet, besonders, wenn es Tee ist, den ich noch nie probiert habe. Ich hoffe nur, dass er auch schmeckt. 
3D Bugles Nacho Cheese: Dies ist das einzige Produkt, dass ich definitiv nicht probieren werde. Chips mit Käse sind nämlich überhaupt nicht mein Ding und deswegen werde ich sie weiterreichen.
Sojola Streichfett: Ich habe noch nie von dieser Marke gehört geschweigedenn sie im Supermarkt gesehen. Ein bisschen neugierig bin ich ja schon, obwohl ich kein Veganer bin. Mal sehen, ob sie mit meiner Rama mithalten kann.



Indi Coco Kokosnusswasser: Ich habe dieses Kokosnusswasser benutzt um einen super leckeren Shake zu machen. Für das Rezept einfach runterscrollen.
Omi´s Apfelstrudel Saft: Apfelsaft mit einer Prise Zimt. Eine abgefahrene Idee in einer Flasche. Ich war mutig und habe probiert und muss sagen, dass es wirklich angenehm schmeckt. Es erinnert mich aber sehr stark an Punsch und ich denke, dass man dies sehr gut als warme, alkoholfreie Alternative in der Weihnachtszeit trinken kann.


Das waren alle Artikel der Januar Degustabox und jetzt habe ich noch ein Rezept für euch. Es ist super easy und schmeckt wunderbar erfrischend. Ich habe für diesen Shake das Indi Coco Kokosnusswasser benutzt.



Ihr braucht dafür:

- 200 ml Kokosnusswasser
- eine Banane
- eine Hand voll Beeren (hier Heidelbeeren)
- einen Mixer, Zauberstab etc.
- ggf. Eiswürfel

Zubereitung:

Kokoswasser, Banane und die Heidelbeeren in den Mixer geben und alles gut pürieren. Fertig! Ja, so einfach ist es. Zum Schluss könnt ihr noch gerne Eiswürfel dazugeben.



Habt noch einen schönen Tag,

Sabrina


Kommentare on "{DEGUSTABOX} Januar + {REZEPT} Kokoswasser Shake "Bluenana""
  1. Der Detox-Tee ist super! Ich habe ihn im August und schon ganz oft nachgekauft! Schönes Unboxing!
    XOXO,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ein sehr schöner inhalt!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Die Box muss ich am Wochenende auch noch verbloggen :) Für das Rezept werde ich aber den Bärlauch Senf verwenden ;) Die Ingwer Version hätte mich ja auch interessiert :)
    Ich finde den Inhalt dieses Mal wieder sehr gelungen

    Liebe Grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.