Top Social

15.06.2017

{DIY} - Blumenbuchstaben für Hochzeiten, Geburtstage, Taufen etc..

Huhu ihr Lieben!

Die Hochzeitssaison ist wieder voll im Gange und ich habe heute ein super einfaches DIY für euch, dass ich selber letztes Jahr für meine Beste und ihren (jetzt) Mann für deren Hochzeit im letzten September gebastelt habe. Ich wollte dem Candy Table (den habe ich damals für das Brautpaar bereitgestellt habe -> Bilder dazu hier) einen persönlichen Touch geben. Und wie kann man dies machen? Natürlich gibt es da einige Möglichkeiten, aber ich hatte schon eine feste Vorstellung von dem, was ich machen wollte. Mir kamen damals sofort die Anfangsinitialen des Brautpaares in den Sinn, die man ganz einfach und auch kostengünstig aus Pappe in Bastelläden kaufen kann. Das Farbschema für die Hochzeit war Rosa, Grün und Weiß und da ich sie nicht nur einfarbig lassen wollte, habe ich mir einfach ein paar Kunstblumen in diesen Farben besorgt, um die Buchstaben damit zu verschönern. So sah dies dann am Ende aus...


Natürlich habe ich nicht nur die Anfangsbuchstaben der Namen des Brautpaares genommen, nein, ein "&" musste auch dabei sein. Es sollte ja auch alles einen stimmigen Eindruck machen.

Für dieses DIY braucht ihr:

  • 3 Pappbuchstaben (ich habe diese hier von Idee Creativmarkt. Ca.: 3,69€ pro Stück)
  • weiße Acrylfarbe (Kodi ca. 2€)
  • Kunstblumen eurer Wahl (für 5 Stengel habe ich 5 € bezahlt. Diese findet ihr bei Ikea, Tedi, im 1-€-Laden etc..)
  • Heißklebepistole 
  • Pinsel
  • Schere
  • Cuttermesser


Und so wird es gemacht:

Als erstes muss die Vorderseite der Pappbuchstaben bzw. Pappzeichen entfernt werden, die ihr mit den Blumen füllen wollt. Ich habe mich ganz bewusst dazu entschieden das "&"-Zeichen einfach nur weiß anzumalen, damit die Buchstaben mit den Blumen die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen. 
Ich habe nun mit dem Cuttermesser vorsichtig die Vorderseite der Buchstaben entfernt, jedoch dabei einen kleinen Rand gelassen und nicht direkt am Rand entlang geschnitten. Dabei müsst ihr nicht all zu sauber vorgehen, seid aber vorsichtig beim Schneiden.


Je nach Buchstaben findet ihr im Inneren noch weitere Pappe, die den Buchstaben stabilisieren soll. Einige kann man einfach so herausnehmen, andere sind jedoch festgeklebt und müssen nicht unterdingt entfernt werden. Wenn ihr euch aber dafür entscheidet sie herauszunehmen, dann seid bitte vorsichtig, dass ihr die Buchstaben bei dem Versuch nicht einreißt. 
Nun müssen die Buchstaben angemalt werden. Dies ist der langwierigste Prozess, da (meistens, je nach Farbton) mehrere Schichten Farbe aufgetragen werden müssen. Ich habe hier drei Schichten aufgetragen und sie nach jeder Schicht gut trocknen lassen.


Mit der Schere geht es nun den Kunstblumen an den Kragen. Schneidet die Blüten ca. 3-4 cm unter der Blüte ab, sodass ihr noch etwas Stengel unterhalb der Blüte habt. Ich habe auch die Blätter der Kunstblumen abgeschnitten um sie innerhalb der Buchstaben zu arrangieren. Jetzt kommt die Heißklebepistole zum Einsatz.


Arrangiert am Besten die Blüten und Blätter erst einmal in den Buchstaben, bevor ihr sie festklebt, um zu schauen, wie ihr es am liebsten habt. Ich habe mich von den großen Blüten bis zu den kleinen Blüten vorgearbeitet und ganz zum Schluss die Blätter platziert.


Nachdem ihr all die Kunstblumen festgeklebt habt und mit dem Ergebnis zufrieden seid, lasst ihr die Buchstaben am Besten über Nacht trocknen. Und das war es auch schon: Fertig sind eure Blumenbuchstaben! Die Einsatzmöglichkeiten für diese Schmuckstücke sind unendlich, egal ob Hochzeiten, Geburtstage, Taufen, JGA´s oder auch als Deko für das Kinderzimmer. Sie sind überall ein kleiner Blickfang!


Ich hoffe ihr hattet Spaß mit diesem kleinen DIY!




Eure

Kommentare on "{DIY} - Blumenbuchstaben für Hochzeiten, Geburtstage, Taufen etc.."
  1. Liebe Sabrina,
    das ist ja wirklich eine tolle Idee!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Das Tutorial habe ich schon öfter auf Pinterest gesehen und finde es jedes Mal zauberhaft (: Nicht nur für Hochzeiten!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.