Top Social

30.07.2011

Eine haarige Angelegenheit.




Huhu ihr Lieben!

Alle paar Wochen muss ich mir den Ansatz nachfärben, denn ich bin eigentlich gar nicht brünett. Ich habe von Natur aus den hässlichen Ton, der sich Aschblond schimpft. Ich hasse ihn! Deswegen färbe ich mich die Haare schon seit Jahren. Anfangs habe ich sie mir immer heller gefärbt, aber vor ein paar Jahren bin ich zu Braun gewechselt. Ich mag braune Haare an mir, besonders auch, da meine Augenbrauen von Natur aus schon recht dunkel sind und somit die braunen Haare natürlich bei mir aussehen.
Aber was soll man machen, wenn man seine Coloration, die man schon seit Jahren benutzt, nirgends in den Drogeriemärkten findet?
Genau! Entweder warten und den Ansatz bis zum Kinn wachsen lassen oder eine andere aussuchen. Ich habe mich für die zweite Wahl entschieden.
Somit griff ich zu einer Coloration, die sich "Goldbraun" nennt. Jedoch muss ich sagen, dass sie sehr sehr dunkel bei mir ist und rötlich schimmert. Momentan weiß ich nicht, ob es mir gefällt oder nicht.

Was denkt ihr? Ist sie zu dunkel oder gehts gerade noch? :D


Sabrina
Kommentare on "Eine haarige Angelegenheit."
  1. puh, krasser unterschied. ein "normales" bild von vorne wäre toll, damit man auch wirklich sehen kann, ob es zu dir passt :)
    lg theresa

    AntwortenLöschen
  2. Finds wunderhübsch, die Farbe wirkt irgendwie herbstlich, da bekommt man gleich ein warmes Gefühl :)

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.