Top Social

19.05.2011

Abnehmprojekt: Start!

Momentan versuche ich mein Leben ein wenig umzukrempeln. Einerseits muss sich etwas ändern und andererseits will ich es auch. Somit ist auch die perfekte Basis geschaffen um an meinen "Problemchen" zu arbeiten. Eines dieser sogenannten "Problemchen" hat mit meinem Gewicht zu tun.

Mein Gewicht und ich haben eine lange Leidensgeschichte. Es ist eine Berg und Talfahrt, hoch und runter und hoch und ....
Diäten habe ich viele angefangen, aber mich verließ immer schnell der Wille. Irgendwann war der Drang wieder "normal" zu essen zu groß. Man sollte "normal" doch lieber durch "gewohnt" ersetzen, denn normal war mein Essverhalten nicht. Ich kann schlecht NEIN sagen,  zu allem. Nicht zu Bitten von Freunden oder Familie geschweige denn zu Süßem. Und das Süße ist auch mein Problem. Es war immer mein Problem, besonders Schokolade.
Ich habe kein Problem auf fettige Dinge wie Pommes, Pizza, Chips oder Lasagne zu verzichten, aber auf Schokolade, Kuchen etc.? Das ist für mich echt schwierig. Und genau so haben sich über all die Jahre unnötige Kilos bei mir angesammelt, denen ich jetzt den Kampf angesagt habe. Sie sollen runter, aber auf eine gesunde Art und Weise!!!
Ich möchte mich "bewusster" ernähren, nicht einfach Dinge in mich hineinschaufeln, einfach schauen, WAS! ich genau esse.
Und nicht nur das gehört dazu, auch Sport. Für meinen Teil bedeutet das BauchBeinePo, Crosstrainer und Fahrrad fahren.
Natürlich heißt es auch, dass man auf einer gewissen Art und Weise verzichten muss. Immerhin möchte ich diesen verdammten Teufelskreis durchbrechen. :)
Ich versuche im Moment auf 1200-1300 kcal pro Tag zu kommen, bzw. unter diesem Level zu bleiben (ohne zu Hungern!!!!!). An manchen Tagen ist es schwerer als an anderen, besonders, wenn man auf Zucker und Fette achten muss. Aber ich mache es ja auch für ein Ziel, für mich. Man darf sein Ziel einfach nicht aus den Augen verlieren und außerdem gibt es bei mir ja auch einmal die Woche eine Ausnahme, wo ich esse was ich will. Sozusagen eine kleine "Belohnung" an der ich ich mich jede Woche mental festhalte. :) Ohne diese "Belohnung" würde es mir sehr viel schwerer fallen. Besonders jetzt in der Anfangsphase.

via
So nun habt ihr einen kleinen Einblick von meinem großen "Projekt" im Jahr 2011 bekommen. Es ist kein "Ich -muss-Größe-36-haben-Projekt", sondern ich möchte mich einfach in meinem Körper wohlfühlen. Keine Panik, mein Blog soll nicht zu einen "Abnehm-Blog" mutieren. Alles bleibt so wie es ist, nur werde ich euch vielleicht updaten, wie es gerade so bei mir läuft. Also nur, wenn ihr wollt. :) (Vielleicht wollt ihr darüber auch mehr erfahren, ihr könnt es mich ja wissen lassen. ;) )

So, das war jetzt genug von all dem. Ich geh jetzt den Geburtstag von meiner Mama feiern. :)
Habt alle noch einen wunderbaren Tag!

Sabrina
Kommentare on "Abnehmprojekt: Start!"
  1. Hey Tink, ich bin's Alexandra...oder Bree ;)
    Wir haben echt ne Eeeeeewigkeit nicht mehr miteinander geschrieben.Ich könnte jetzt gaaanz weit ausschweifen aber ich reiß mich am Riemen :)

    Also ums kurz zu machen .. ich hab grad genau da gleiche Problemchen wie du :/ Ich bin nicht dick aber auch nicht "dünn". Aber für "normal"(laut bmi) find ich es persönlich als zu viel.Also ran an die Kilos ;)

    Bis jetzt hab ich 1,5 Kilos runter und letzte Woche Montag(09.05.11) angefangen.Woow , mir fällt grad auf wie viel das ist :O
    Also ich machs so
    Früstück : Haferschleim (sooo unendlich lecker)
    evtl. kennst du es ja auch England ;)
    Das macht einen suuuper satt und ist gesund.
    Ich glaub so eine normale Portion hat 400kcal.
    Das klingt erstmal viel aber morgens ist ja alles erlaubt... und um erhlich zu sein ich misch immernoch ein löffel nutella rein :P

    So dann bin ich in der Schule und die 7-8Std. halt ich dank Haferschleim erstaunlich gut aus.Und wenn ich dann zuhause bin gibts Früchte und Buttermilch (ich hasse das Zeug pur !)mit pürierten Früchten(+ manchmal cornflakes)(ca. 40kcal/100ml). Das macht auch zeimlich satt , das würde man gar nicht so denken und wenn ich dann bis 18 Uhr nochmal Hunger bekomme mach ich mir Alaska Seelachs( 70kcal/100g) oder Spinat (?)oder Ei oder Yoguhrt oder irgendwas.Hauptsache es kann sich noch abbauen/aufbrauchen. Denn nach 18 Uhr soll man wohl nichts mehr essen :(

    Und es gelingt mir erstaunlich gut auf Süßkram zu verzichten. Klat , wenn mir einer ein Gummibärchen andreht sag ich jetzt nicht nein ... ich will die Gefühle des Gummibärchens ja nicht verletzten ;)

    Okay ich hab definitiv zu viel geschrieben aber ich will dich ja tatkräftig bei deinem Projekt unterstützen.


    If you want something work for it !

    (rechttschreibfehler sind absicht!)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu "Bree"!
    Ach wie genial, dass du mir ein Kommentar hier hinterlassen hast. Ich freu mich riesig, wir haben ja lange nichts mehr von einander gehört. :)

    Super, dass ich da noch jemanden gefunden habe, der das gleiche "Problemchen" hat wie ich. Dein Essplan find ich richtig gut. Nur ich muss halt auch manchmal nach 18 Uhr essen, da es sich bei mir wegen der Uni etc schlecht vereinbaren lässt. Aber immerhin esse ich dann Abends nur Früchte/Gemüse/Knäckebrot. Somit ist das nicht so schlimm :) Außerdem gibts mindestens 5 Mal pro Woche Sport a´45 Minuten. Aber ich habe auch gehört, dass das mit dem Essensverbot nach 18 Uhr ein Märchen ist. Es kommt drauf an, was man ist und ob man es Abends noch verbrennen kann. Sozusagen vor einer Partynacht mit viel Tanzen ist eine Pizza abends schon erlaubt :D

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wir schaffen das!! Haha :)
    Ich bin so froh, dass du dich gemeldet hast!

    <3

    AntwortenLöschen
  3. hey hey meine lieben
    Ich bin dabei runter mit den überflüssigen kilos und dann rein in den Bikini xD wird ja langsam zeit ^^
    ich versuche das schon länger nur iwie ist mein innerer schweinehund immerstärker als ich
    aber ich glaub ich versuchs jetzt mal mit deinem essensplan bree xD
    ma schauen obs was wird ^^
    und sport hach jaaaaaaaa der ,iebe liebe sport ist so anstengend xD aber ich geh jetzt 2.3 mal immer ne halbe bis ne stunde joggen und wenn ich bock hab auch schwimmwn ^^ is nur imme so teuer....
    abeeeeer ich wollt nur sagen ihr sei nicht allein
    ich bin dabei!!!
    xD
    ach ja und diese BMI scheissse glaubt doch eh keiner xD

    lg keri

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.