Top Social

13.06.2012

Joghurt Cupcakes mit Erdbeer-Frischkäse Topping.

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche. Heute gibt es endlich mal wieder ein Rezept von mir, dass ich am Wochenende ausprobiert habe. Anlass war das erste EM Spiel von Deutschland am Samstag. Freunde kamen zum Rudelgucken vorbei und dies war doch die perfekte Gelegenheit für diese kleine Sünden. Und ja, die Gäste waren begeistert. :)














































Das Originalrezept habe ich von MissBlueberryMuffin, jedoch habe ich dieses Rezept ein wenig abgewandelt...

Zutaten für ca. 12 Cupcakes:
Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 130g Zucker (anstatt 150g in dem Originalrezept)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 100g Joghurt (fettarmer)
  • 175g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Für das Topping:

  • 80g weiche Halbfettbutter 
  • 40g gesiebtes Puderzucker
  • 300g Doppelrahmfrischkäse (ich habe hier eine Packung Doppelrahmfrischkäse (200g) und eine halbe Packung (100g) Frischkäse light genommen)
  •  2-3 Esslöffel Erbeermarmelade ohne Kerne oder Stücke 
  • 6-7 Erdbeeren und Schokoraspeln zum Garnieren
  • ggf. 3-4 Tropfen rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
  •  Heitzt den Backofen auf 170 Grad (oder bei Umluft auf 150 Grad) vor. Legt ein Muffinblech mit Muffinförmchen aus.
  • Verrührt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker bis eine cremige Masse entsteht, danach rührt ihr den Joghurt und das Öl unter. Zum Schluss kommt auch noch das Mehl und das Backpulver in die Schüssel. Alles sehr gut miteinenader vermengen bis eine homogene Masse ensteht.
  • Nun füllt ihr den Teig in die Muffinförmchen, ca. 3/4 hoch. Nun kommt das Blech auf die mittlere Schiene in eurem Backofen. Backzeit: 20 Minuten. Lasst sie danach auf einem Rost gut auskühlen.
  • Jetzt könnt ihr euch langsam daran machen, das Topping vorzubereiten. Nehmt eine Schüssel und rührt die Butter und den Puderzucker cremig. Danach gebt ihr den Frischkäse dazu und verrührt alles gut miteinander.
  • Dann gebt ihr die Marmelade dazu und vermengt alles gut. Es kommt ganz auf euren Geschmack an, wie viel oder wenig Marmelade ihr dazu gebt. Deswegen würde ich euch raten, nach jedem Löffel Marmelade einmal kurz abzuschmecken. Für die Farbe , wenn gewünscht, kommen dann noch ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzu.
  • Wenn das Topping nun zu flüssig ist (es läuft dann direkt vom Löffel) stellt ihr die Schüssel für 30 Minuten bis eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Danach könnt ich euch entscheiden, wie euer Topping aussehen soll: Nehmt einen Spritzbeutel und füllt diesen mit dem Frischkäse für ein geschwungenes Cupcake Häubchen (nicht vergessen: beim Auftragen mit dem Spritzbeutel immer einen gleichmäßigen Druck bewahren) oder nehmt einen Löffel/Spatel um ein flaches Topping (Foto) zu erzielen.
  • Für die Deko dann noch die Erdbeeren waschen und in Hälften schneiden, in der Mitte des Cupcakes platzieren und die Raspeln drüber streuen.
  • Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
FERTIG!!!

Info: Pro Cupcake sind es ca. 285 Kalorien. :)




Natürlich kann man dieses Rezept ganz leicht umwandeln, in dem man einfach eine andere Sorte Marmelade nimmt, z.B. Maracuja- oder Heidelbeermarmelade. Mit flüssiger Zartbitterschokolade, die ihr dann direkt in das Topping gebt, klappt es auch wunderbar. Sozusagen sind kaum Grenzen gesetzt.

Ich hoffe, dass ihr Spaß an dem Rezept hattet!!!!

Habt noch einen schönen Tag!

Sabrina

Kommentare on "Joghurt Cupcakes mit Erdbeer-Frischkäse Topping."
  1. Die sehen wirklich herzallerliebst aus ! ;)

    AntwortenLöschen
  2. oh yammie!
    wie sieht das doch lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich bekomme das Frosting/Topping nie hin. Evtl. wird es zu flüssig oder zu krümelig xD
    Daher heißt es bei mir noch: Üben, üben, üben :)

    Deine Cupcakes sehen auf jeden Fall toll aus!

    LG, Sine

    AntwortenLöschen
  4. die sehen soooo lecker aus!!! alles liebe

    AntwortenLöschen
  5. Yummy, das sieht so lecker aus und das hört sich auch echt super an

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh... wie lecker!!! Danke, für das tolle Rezept - Wird gleich mal ausprobiert! :-)
    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Oh lecker! Ich liebe backen, hab's eindeutig zu lang nicht mehr gemacht, vielleicht beginne ich gleich mit denen wieder ;)

    Liebste Grüße!
    Pineapple-World

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, die sehen ja mal lecker aus! Das Rezept muss ich gleich mal klauen und es selber ausprobieren! Man sagt ja, das Auge isst mit - aber mal unter uns: davon wird der Bauch nicht satt :-p

    LG vom Chefkoch Pfanni

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.