Top Social

29.04.2011

Paris II

Der zweite Tag in Paris fing früh an, denn wir wollten in den Louvré. Also nichts mit lange ausschlafen, denn da Paris über Ostern ja brechend voll war, wollten wir zumindest versuchen in ein nicht zu volles Museum zu kommen und ohne lange überall anzustehen. Tja, hat nicht so wirklich geklappt.

Bitte wieder auf die Bilder klicken um diese in einer besseren Qualität zu sehen. Blogger reduziert die Qualität.


Überall waren Menschenschlangen. Die schlimmsten waren nicht an den Ticketschaltern, sondern an den Taschenkontrollen.


Aber alles lohnte sich. Der Louvré lohnt sich einfach immer.









Für ist es einfach das schönste Museum. Nach diesem ganzen Gedränge musste eine Pause her. Die Tuilerien sind dafür wie gemacht.


Danach machten wir noch den Place de la Concorde, die Maria-Madeleine Kirche und Ladurée unsicher. Ich musste einfach Macarons kaufen. :)





Achtet bloß nicht auf meinen Nagellack. Er hatte schon 5 lange Tage hinter sich :)
Diese vier Macarons waren so lecker. Mein Freund befand sie auch als gut. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Sorten ich nehmen sollte. Zum Schluss war es eher klassisch: Vanille~Schokolade~Himbeere~Zitrone.

Auf dem Weg zu den Galeries Lafayette kamen wir auch an der Oper vorbei. Ein wunderschönes Gebäude.


Galeries Lafayette



Auf der Aussichtsterasse der Galeries Lafayette.
  
Zum Schluss gings noch zur Sacré-Coer. Die Treppen haben mir sozusagen den Rest gegeben. Ich war so kaputt, als ich dort oben ankam :D Aber von dort oben hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt.


  
Am Abend nach einer kurzen Pause in unserem Hotel begaben wir uns noch an die Seine. Dort zu sitzen, bei Nacht, ist nochmal was ganz besonderes. Auf dem Heimweg zum Hotel entstand noch dieses letzte Foto von unserem zweiten Tag in Paris.



Sabrina
1 Kommentar on "Paris II"
  1. Ui, die echten Macarons aus Paris! Ich will auch! Yummy!

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.