Top Social

18.03.2015

{Degustabox} Februar + Rezept "Mein liebstes Salatdressing"

Vor Kurzem wurde mir die Februar Box von dem Degustabox-Team zugesendet! Vielen Dank an das nette Team, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Es ist immer eine große Überraschung, was sich in der Box befindet. Dieses Mal waren es 13 total unterschiedliche Produkte, die ich euch heute zeigen möchte. Zu den von mir schon getesteten Produkten gibt es natürlich auch ein paar Gedanken, die ich mit euch teilen möchte und am Ende des Post findet ihr ein Rezept für mein absolutes Lieblingsdressing. Damit werden knackige Salate noch leckerer.

Eine Übersicht der Produkte:


Und nun zur Detailansicht:


Kölln Müsli "Knusper Joghurt Zitrone": Ich habe es heute das erste Mal benutzt und ich muss sagen, dass ich es wirklich gut finde. Zusammen mit etwas Joghurt und ein paar frischen Früchten ist es wirklich lecker. Sehr erfrischend und perfekt für die wärmeren Jahreszeiten.
Leimer Paniermehl "Glutenfrei": Ich vertrage Gluten und somit hat dies für mich jetzt keinen besonderen Stellenwert. Es ist Paniermehl und ich werde es auch wie jedes andere benutzen, aber ich denke nicht, dass es sich als etwas Besonderes herausstellen wird.



Quely Tapasbrot mit Vollkornmehl: Kleine runde Brote, oder auch Cracker, mit Olivenöl. Normalerweise kaufe ich solche Produkte nicht, aber ich bin gespannt was ich damit machen werde. Besonders die Möglichkeiten bei süßen Speisen finde ich sehr interessant. Zur Not kann man sie bestimmt auch gut zum Dippen benutzen.
Quely Knusper-Brotstangen mit "Käse" und mit "schwarzen Oliven": Die Käse-Stangen sind schon nicht mehr existent, denn sie mussten als Nachmittagssnack herhalten. Ich mochte sie sehr, was eigentlich überraschend ist, denn meistens ist mit der Käsegeschmack zu stark. Hier aber nicht. Man hat den Käse zwar herausgeschmeckt, aber er war nicht penetrant im Vordergrund. Die Knusperstangen mit den Oliven habe ich noch nicht probiert und werde sie wahrscheinlich auch weitergeben, weil ich Oliven nicht ausstehen kann.



Bärenbande Schokopillen: Ein nettes kleines Gimmick welches ich in meiner Tasche rumtrage. Generell schmecken sie wie Smarties.
Pakka "Meersalz Mandeln": Die Mandeln sind ein super Snack für zwischendurch oder ich denke man kann mit ihnen auch gut Backen. Ich denke da an Muffins mit Karamell oder Cookies.



Drinkfit "Moccacino" und "Tutti-Frutti": Für mich sind diese beiden Drinks mal wieder das Flopprodukt aus der Box. Energy-Drinks sind nichts für mich und dann erst recht nicht welche, die auch noch Milch beinhalten. Da trinke ich lieber ganz altmodisch einen Kaffee.



Leibniz Zoo "Waldtiere" mit Karamellgeschmack: Ein wirklich gelungenes Produkt. Sie sind wirklich saulecker und man kann kaum aufhören. Eigentlich kann man gar nicht aufhören und dewegen sind sie auch, zu dem Zeitpunkt als ich das Foto machte, schon längst aufgegessen.




Haas "Grill Senf": Das dritte Mal, dass Senf in einer Degustabox ist. Ich habe damit kein Problem, da ich Senf wirklich gerne esse, bzw. damit koche und auch meine Dressings damit mache. Weiter unten findet ihr auch ein Rezept, in dem ich diesen Senf benutze.
Haas "Knoblauchpaste": Ich benutze nicht wirklich viel Knoblauch, aber die Idee finde ich super. Ein cm Paste ersetzt eine Koblauchzehe.
Dr. Schweitzer "Sarepta" Spezialsenf: Und hier ist Nummer 4. Diesmal haben wir hier aber scharf süßen Senf. Ich denke ich werde diesen auch zum Dippen verwenden.

Und nun möchte ich euch schnell mein liebstes Salatdressing verraten, für das ich auch den Grill Senf von Haas benutzt habe. Lange habe ich versucht das Balsamico-Dressing vom Vapiano nachzumachen, weil ich es einfach so lecker finde. Ich könnte mich dort wirklich hineinsetzen. Im Supermarkt oder im Internet habe ich kein vergleichbares Dressing gefunden und deswegen habe ich so lange selber versucht das Dressing zu machen, bis es geklappt hat. Es ist natürlich nicht hundertprozentig das gleiche Dressing, aber mir schmeckt es sehr gut.

Zutaten für eine Portion (großer Salat) bzw. 2 Portionen (Beilagensalat):

  • 5 TL Öl
  • 2 TL Balsamico Essig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
Gebt alles in eine Schüssel oder wie ich, in ein Einmachglas, und verrührt bzw. schüttelt es gut durch. Das tolle an dem Einmachglas: Reste kann man ganz einfach luftdicht im Kühlschrank aufbewahren.


Und das war es auch schon für heute. :)


Habt noch einen schönen Tag,

Sabrina




Kommentare on "{Degustabox} Februar + Rezept "Mein liebstes Salatdressing""
  1. das sieht ja sehr lecker und den inhalt der box find ich super!
    liebe mittwochsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Das Dressing ist ja super! Werde ich unbedingt probieren. Schönes Unboxing!
    XOXO,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.