Top Social

28.05.2016

{REZEPT} - Kalorienarme Bananen-Ei-Schoko Muffins

Letzte Woche habe ich euch HIER ja schon das Grundrezept verraten und heute gibt es sozusagen ein kleines Update. Ich habe mich einmal daran versucht aus den Bananen-Ei Muffins eine Schokoversion zu zaubern und ich muss sagen, dass sie echt gut geworden ist.


Ihr braucht für 6-10 Muffins (Menge variiert nach Größe eurer Bananen und Eier):
  • 2 Bananen
  • 2 Eier
  • 2 Eiweiß
  • 16 gr Backkakao
  • eine Prise Zimt

Zubereitung:

Einfach alles in eine Schüssel geben und pürieren/mixen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und 30-40 Minuten backen. (Ich backe sie immer 40 Minuten, da ich sie gerne etwas dunkler mag)
Danach einfach auf einem Rost ein wenig abkühlen lassen. Da kein Mehl benutzt wurde und nur "nasse" Zutaten, sind die Muffins auch etwas feucht anfangs. Ich benutze immer Silikonförmchen, da sie sich dort am besten rauslösen lassen.




Eure


Kommentare on "{REZEPT} - Kalorienarme Bananen-Ei-Schoko Muffins"
  1. Oh, die Fotos sehen total schön aus!
    Ich mag dein Blog total gerne, Liebes!

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Das hört man doch gerne. ♥

      Löschen
  2. hmmm, da würde ich sofort einen von probieren :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept, ich probiere die jetzt aus 😊 Ich hoffe sie sehen auch so super aus wie bei dir. Haach, ich freu mich...

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich verstehe die Rezeptangaben nicht so recht...

    2 Eier
    2 Eiweiß

    Brauche ich also vier Eier? Zwei ganze und zweimal nur das Eiweiß???
    Die sehen so lecker aus, die möchte ich unbedingt backen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ja das stimmt, du brauchst zwei ganze Eier und dann noch mal zwei Eiweiß extra.

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  5. Kann ich die Muffins auch ohne Ei mit Chia- oder Leinsamen machen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Also ich habe es noch nie ohne Ei ausprobiert, deswegen kann ich dir das leider nicht sagen. Aber ich habe bei Pinterest etwas gefunden, dass dir vielleicht weiterhelfen kann.

      https://de.pinterest.com/pin/405042560222857005/

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  6. Herzlichen Dank für das supertolle Rezept!!! Sooo viel geniessen für sooo wenig WW Punkte :-)))).
    Und - ich habe sogar noch 4 Punkte eingespart, indem ich (wegen Unverträglichkeit) die 2 ganzen Eier durch Ei-Ersatz-Pulver von Natura ersetzt habe.

    Herzlichst
    Lilian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön und vielen Dank für deinen tollen Kommentar!
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  7. Es schmeckt einfach nur eklig...nichts von lecker oder so völliger rotz..!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, dass sie nicht deinen Geschmack getroffen haben. Mir schmecken sie gut und zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

      Löschen
  8. Oh, vielleicht liest du es noch rechtzeitig... Bin sehr spontan dran... Den Ofen auf Umluft oder ober/unter? Und das eiweiß einfach so dazu oder erst steif schlagen? Lg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich stelle den Ofen immer auf Ober- und Unterhitze und das Eiweiß einfach so dazu. Ich schlage es nicht extra vorher auf.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  9. Hast du etwaige nährwärtangaben zu doesen muffins? Haben sehr gut geschmeckt😙

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, nein habe ich leider nicht. :/

      Löschen
    2. Ich habe mal die Nährwerte ansatzweise nachgerechnet :)
      200g Banane = 180kcal
      2 Hühnereier = 220kcal
      2 Eiklar = 40kcal
      18g Kakaopulver = 60kcal
      Macht insgesamt 500kcal, 49g Kohlenhydrate, 33g Eiweiß und 21g Fett

      Löschen
    3. Super Lara, vielen lieben Dank! ♥

      Löschen
  10. Was passiert wen ich nur 2 Eier nehme und die 2 extra Eiweiß vagessen habe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird die Masse kompakter und du bekommst nicht so viele Muffins aus dem Rezept. Aber eigentlich sollte nichts Schlimmes passieren.

      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Sahen sehr lecker aus deshalb versuchte ich mich gleich am nachbacken. Bloss ich tat zusätzlich nüsse dazu und muss sagen schmecken sehr gut
    Danke Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie dir geschmeckt haben Sabine. :)

      Löschen
  12. 3mal probiert und jedes mal ungenießbar:(
    Was mach ich falsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das ist natürlich immer schwer zu sagen, was jemand falsch machen könnte, wenn man es nur virtuell beurteilen soll. Da du es schon dreimal probiert hast, kann es auch einfach sein, dass sie dir einfach nicht schmecken. Ich habe mit der Zeit gelernt, dass sie nicht jeden Geschmack treffen. Die einen mögen sie, die anderen finden sie grottig. Hast du denn richtig reife bzw. überreife Bananen benutzt? Je reifer, desto süßer...

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  13. hab die muffins ausprobiert.. kann ich nur empfehlen!!! total lecker für gesunde muffins! :D DANKE

    AntwortenLöschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.