Top Social

15.12.2013

{Rezept} - Lebkuchenmacarons

Heute gibt es mal wieder ein süßes kleines Rezept von mir. Dieses Mal handelt es sich um weihnachtliche...





    
                                                                                                                                                                                                        Und in diesem Video (extra mit kleinem Versprecher *hust* ;)) zeige ich euch, wie ich die Macarons gemacht habe.



Zutaten:

Macarons (variiert nach Größe) braucht ihr:

  • 45g Mandelpulver
  • 75g Puderzucker
  • 1 Eiweiß (36 gr)
  • 10gr Zucker
  • Lebensmittelfarbe als Paste (in diesem Fall Rot)

Für die Lebkuchen-Schoko-Ganache:
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 12g Sahne
  • 1 TL Lebkuchengewürz (je nach Geschmack auch mehr)

Ihr müsst alles genau abwiegen! Das ist SEHR wichtig!

~ Als erstes müsst ihr den Puderzucker und das Mandelpulver zusammen in einem Mixer sehr sehr fein mixen. Ich habe dafür den Stabmixer+Zerkleinerer benutzt. Normalerweise mixe ich es für gute 3Minuten.
~ Danach gebt ihr die Masse durch ein Sieb damit grobe Stücke, die der Zerkleiner nicht erwischt hat, aussortiert werden.
~ Nun geht es an das Eiweiß. Gebt es in eine Schlüssel und schlagt es mit einem Handmixer. Wenn es schaumig wird, gebt ihr den Zucker dazu. Schlagt das Eiweiß weiter. Wenn die Masse weiß ist, gebt ihr die Lebensmittelfarbe hinzu. Schlagt weiter bis euer Eiweiß steif ist.
~ Nun gebt ihr euer Mandel-Puderzuckergemisch in 3 Portionen zu dieser Eiweißmasse. Sprich einen großen Löffel Mandel-Puderzuckergemisch in die Eiweißmasse geben und vorsichtig unterheben, dies dann noch 2 Mal wiederholen. Zum Schluss sollte die Masse homogen aussehen und sie sollte "wie an einem Band fließen..
~ Der Teig wird in einen Spritzbeutel (Durchmesser 1cm) gefühlt. Mit dem Spritzbeutel macht ihr nun auf ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier) ca 2-2,5 cm kleine Kreise.
~ Nun lasst ihr eure Macarons trocknen. Je nach Konsistenz eurer Masse dauert es 20-60 Minuten. Wichtig ist, dass die Macarons, wenn ihr sie berührt, nicht mehr kleben sollten.
~ Heitßt den Backofen auf 160 Grad vor und backt die Macarons dann für 12 Minuten
~ Nach den 12 Minuten holt ihr sie raus und legt das Backpapier am besten auf eine kalte Oberfläche, damit sich die Macaronhälften besser lösen lassen. Lasst sie komplett auskühlen. Wenn sie sich noch nicht gut lösen lassen, sprich der Teig noch an dem Backpapier klebt, lasst sie weiter trocknen.


Nun können wir die Lebkuchen-Schoko-Ganache machen:

~ Schmelzt die Schokolade über einem Wasserbad.
~ Wenn alles komplett geschmolzen ist, nehmt ihr die Schokolade vom Herd, gebt das Lebkuchengewürz dazu und rührt die warme Sahne ein. Und nun heißt es rühren, rühren, rühren....
~ Zum Schluss sollte die Schokolade und die Sahne eine glänzende homogene Masse bilden.
~ Lasst sie etwas auskühlen.
~ Nehmt eine Macaronhälfte und platziert ein wenig der Ganache in der Mitte der Macaronhälfte. Sucht euch unter den Macaronhälften eine von der Größe passende zu eurer und dreht beide Hälften sanft zusammen.
~ Kühlt sie bis bis zum Verzehr. 

Fertig!

Habt noch einen schönen Tag,


Kommentare on "{Rezept} - Lebkuchenmacarons"

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.