Top Social

10.07.2014

{REVIEW} - Wet´n´Wild "Sweet As Candy" Lidschattentrio

Went´n´Wild ist eine Marke, die in Deutschland zwar vertreten ist, aber kaum Aufmerksamkeit erhält. Natürlich ist das nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie wenige Läden die Produkte führen. Ich selber habe noch keinen Counter gesehen, aber meine Freundin entdeckte einen ganz in ihrer Nähe. Fleißigen US-YouTuber-Followern mag diese Marke vielleicht ein Begriff sein, da diese Standard in den us-amerikanischen Drugstores ist. Ich bin von Natur aus sehr neugierig und freue mich immer neue Produkte auszuprobieren und heute ist es das Lidschattentrio "Sweet As Candy" von Wet´n´Wild.


Preislich bewegt sich die Palette bei ca. 4-5€. Im Internet habe ich sie bei Kosmetik4less.de für 4,40€ entdeckt. Normalerweise befindet sich in der Palette auch noch ein Mini-Applikator und ein Mini-Pinsel (beides für die Mülltonne, au revoir!). Ganz niedlich finde ich ja, dass die "Bestimmung" des jeweiligen Lidschattens in die Lidschatten eingeprägt ist (Browbone, Crease & Eyelid). Auf der Rückseite der Verpackung ist dann nochmal eine Abbildung eines Auges und der passenden Auftragsstellen. Dies soll auch Schminkanfängerinnen das richtige Auftragen erleichtern. Eigentlich eine ganz nette Idee.

Nun zu den wichtigen Fragen: Taugen die Lidschatten was?
Ja, sie taugen etwas, zumindest, wenn es um die Deckkraft geht. Ich war wirklich sehr positiv überrascht (siehe unten). Die Swatches sind das Ergebnis von einer einmaligen Produktaufnahme mit dem Finger. Ganz ordentlich oder? 
Alle drei Lidschtten sind stark schimmernd. Leider ist kein matter Lidschatten enthalten.



Auf dem Auge machen sie sich recht gut, sie lassen sich einfach auftragen und verblenden. Jedoch finde ich die Farbzusammenstellung nicht gelungen. Das Braun ist mir viel zu warm und in Kombination mit dem Rosa wirkt es nach dem Verlbenden nur noch wie ein Misch-Masch. Nicht sehr schmeichelnd. Ich hätte einen kühleren Ton besser gefunden oder vielleicht sogar einen grauen/taupefarbenen Lidschatten vorgezogen. Im Großen und Ganzen ist diese Palette recht solide. Die Qualität der Lidschatten ist für den Preis gut. Die Deckkraft wunderbar. Mir persönlich gefällt das Ergebnis am Auge nicht, da ich die Farbzusammenstellung wirklich nicht gelungen finde und mir der Look zu schimmernd ist. Nach ein paar Stunden wirkt das Rosa und das Braun wie eine undefinierbare Farbmasse am Auge.

Habt noch einen schönen Tag,
Sabrina

Kommentare on "{REVIEW} - Wet´n´Wild "Sweet As Candy" Lidschattentrio"
  1. das make up ist sehr gut gelungen. gglg

    AntwortenLöschen
  2. die palette sieht echt super aus! wüsste jetzt gar nicht wo ich hier in köln an die marke ran kommen sollte :/
    Liebe grüße
    www.pseud-o-nym.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Freundin hat eine Wet´N´Wild Theke bei einem real entdeckt, aber das ist je nach Ort ja auch wieder unterschiedlich. :/

      Löschen

Kommentare machen mich glücklich. :)
Also haut in die Tasten...
Antworten meinerseits werden als Kommentare gepostet.